Meditationen
über das Leben


RÜCKSCHAU - ANSICHT - ABSICHT - WEITBLICK - ÜBERSICHT - DURCHBLICK - EINSICHT - ZUVERSICHT 


Kann man zwischen Geburt und physischem Tod in einem Menschenleben zwei Leben haben? -  Ja, man kann!

 

Menschen, die durch medizinische Hilfe oder durch sogenannte Spontanheilung eine als unheilbar geltende Krankheit wie einen bösartigen Krebs überstanden haben, die nach einem schweren Unfall aus dem Koma erwachen, die von einer Querschnittlähmung wieder genesen oder die gar ein Nahtoderlebnis hatten, sagen häufig, ihnen sei "ein zweites Leben geschenkt worden". Dieser Ausdruck ist zwar nur sinnbildlich gemeint, aber er zeigt, wie diese Menschen sich fühlen und wie sie es bewerten: eben "wie neu geboren".

 

Die "Meditationen über das Leben" in diesem Band sind während und vor allem in den ersten Jahren nach einer Lebenskrise entstanden, die nahezu alles verändert und in ein zweites Leben geführt hat. .....

 

Ja, es gibt mehr, als man sich so denkt, und es gibt sogar noch mehr, als ein Mensch auch in zwei Leben denken kann.

 

Ein Band mit Gedichten und Fotos.

Ich möchte das Buch lesen!